Wer verantwortete politische Bündnisse im Mittelalter? Wer griff auf das politische Mittel des Bündnisses zurück, um seinen Handlungsspielraum zu erweitern? Und welche Männer trugen Bündnisse während diese bestanden schreibend, kämpfend, verhandelnd? Die Tagung "Träger, Ziele und Mittel politischer Bünde im Mittelalter" macht mittels konkreter Analysen Vorschläge zur Erfassung dieser Personen und Gruppen unterschiedlichster sozialer, rechtlicher und funktionaler Stellung. Spezialistinnen und Spezialisten zu Bündnissen und Bünden verschiedener geographischer Ausrichtungen von der Hanse bis in den südalpinen Raum diskutieren zusammen, wie gesellschaftliche Gruppen die allgegenwärtige politische Organisationsform "Bündnis" schufen, trugen und dabei auch verändert wurden.