DR. Ass. Thomas Kaffenberger
  Miséricorde, Büro 2022
CH-1700 Fribourg
++41 (0)26 300 7944
thomas.kaffenberger(at)unifr.ch

 

Geboren 1985 in Heppenheim a.d. Bergstraße; 2004–2010 Magisterstudium der Kunstgeschichte, Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte sowie Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Mainz; 2016 Promotion zum spätmittelalterlichen orthodoxen Kirchenbau auf Zypern in Mainz und am King’s College London; 2011–2013 Lehraufträge in Mainz und Heidelberg; seit 2015 wiss. Mitarbeiter in Freiburg i.Ü.

  Forschungsschwerpunkte: Kulturelle und künstlerische Transferprozesse in der mittelalterlichen Architektur des östlichen Mittelmeerraumes, im Speziellen die Sakralarchitektur Zyperns und der Kreuzfahrerstaaten; Traditionelle Moderne und Reformarchitektur zwischen 1900 und 1930; Digitale Visualisierung kulturellen Erbes, "Digital Humanities".
wichtigste Publikationen:
  • mit D. E. Delarue (Hg.), Bildräume|Raumbilder. Studien aus dem Grenzbereich von Raum und Bild, Regensburg 2017;
  • Harmonizing the Sources: An Insight into the Appearance of the Hagios Georgios Complex at Various Stages of its Building History, in: Crusader to Venetian Famagusta: 'The Harbour of all this Sea and Realm', hg. v. N. Coureas/T. Kiss/ M. J. K. Walsh, Budapest 2014, S. 169–190;
  • mit M. J. K. Walsh und S. J. Norris: Visualising Famagusta: Interdisciplinary Approaches to the Study of the Orthodox Cathedral of Saint George of the Greeks in Famagusta, Cyprus, in : Archives and Manuscripts Journal 2 (2014).