Dr. SNF Veronika Drescher, Wiss. Mitarbeiterin
  Kinderstube 0.102
Rue de l'Hôpital 4
CH-1700 Fribourg
Tél.: +41 (0)26 300 90 51
veronika.drescher(at)unifr.ch

 

Geb. 1988 ; 2007–2014 Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Université Michel de Montaigne – Bordeaux 3, mit den Schwerpunkten Mittelalterliche (Kunst-)Geschichte und Historische Hilfswissenschaften; 2014–2015 Projektmitarbeiter bei "Vestigia – Zentrum zur Erforschung des Buch- und Schrifterbes" beziehungsweise auf der Abteilung für Sondersammlungen der Universitätsbibliothek der Karl-Franzens-Universität Graz; seit Juni 2015 Doktorandin an der Universität Freiburg und Mitarbeiterin im SNF-Projekt "Fragmentarium – Laboratorium zur digitalen Fragmentforschung"

 

Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Kunst des Hoch- und Spätmittelalters, Kodikologie, Paläographie, Fragmentforschung, Heraldik, Bibliotheksgeschichte, digitale Geisteswissenschaften, Mittelalterliche Ikonographie;
Projekt: "Fragmentarium – Laboratorium zur digitalen Fragmentforschung".

  Publikationen:
  • Kat.-Nr. 4, 6, 7, 11, 16, 17, in: Mit Pinsel, Feder, Gold und Malachit – Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Zeugnisse aus den steirischen Klöstern Seckau und St. Lambrecht, hg. v. H. Hensle-Wlasak/E. Renhart (Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in Mitteleuropa 1), Luzern 2015, S. 14–15, 18–21, 28–29, 38–41;
  • zus. mit M. Lenglachner, "Ich erklär dir den Krieg!" – Anlässe und Ausreden für bewaffnete Konflikte von der Antike bis zur Gegenwart, Tagung der Karl-Franzens-Universität, 9.–11.5. 2012 in Graz, in: MGZ 71/2 (2012), S. 382–387.