Die europÄische Gotik um 1300 und ihr VerhÄltnis zum Regensburger Dom. Verbindung von BauarchÄologie und Architekturgeschichte als Modellfall

SNF-Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kurmann

Mitarbeiter: Dr. Marc Carel Schurr, Dr. Katarina Papajanni

Projektbeschreibung:

Das Projekt steht im Zusammenhang mit dem DFG-Projekt des Instituts für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege der Universität Bamberg "Der Regensburger Dom als Modellfall". Methodisch geht es darum, die traditionelle Arbeitsweise der Kunstgeschichte mit den modernen Techniken der Bauforschung, wie sie die Spezialisten von der Universität Bamberg entwickelt haben, zu verbinden. Der Ausgangspunkt des Forschungsvorhabens liegt im Bestreben, die kunstgeschichtliche Stellung des Regensburger Domes, eines der absoluten Meisterwerke seiner Epoche, innerhalb der europäischen Baukunst um 1300 zu bestimmen. Da die meisten wichtigen Bauwerke dieser Zeit schlecht erforscht und kaum dokumentiert sind, ist eine grundlegende Untersuchung dieser Monumente eine notwendige Voraussetzung. Daher sind ausgedehnte Exkursionen geplant, welche die Gelegenheit eröffnen, die kunstgeschichtlich bedeutendsten Bauten der Zeit um 1300 in ganz Europa einer genauen, empirischen Untersuchung zu unterziehen. Dabei kommen die modernsten Techniken zum Einsatz, die auf computergestützten Lasermesssystemen und digitaler Bildverarbeitung beruhen. Die Bedienung dieser Geräte verlangt zwar ein beträchtliches Mass an Spezialwissen und an Erfahrung, doch es lässt sich die Effizienz der Arbeit und die Qualität der Ergebnisse mit Hilfe dieser Techniken auf ein bisher in der Kunst- und Architekturgeschichte unbekanntes Niveau steigern.
Ziel des Projekts ist es eine Dokumentation der ausgewählten rund einhundertfünfzig Monumente zusammenzustellen, die aus digitalen und analogen Photographien sowie wissenschaftlichen Zeichnungen besteht. Auf dieser Basis werden endlich die nötigen Stil- und Formvergleiche möglich sein. Sie sollen dazu beitragen, unser Bild von der europäischen Baukunst um 1300 - einer Epoche, welche tiefe Spuren im kollektiven Gedächtnis der Völker Europas hinterlassen hat - ins Licht wissenschaftlicher Erkenntnis zu rücken.

weitere Informationen