sCRINIUM FRIBURGENSE

Sonderbände 1 bis 5

Corpus inscriptionum Medii Aevi Helvetiae
Die frühchristlichen und mittelalterlichen
Inschriften der Schweiz

Hrsg. v. Carl Pfaff


Mit der Herausgabe des Corpus inscriptionum Medii Aevi Helvetiae (CIMAH) hat sich das Mediävistische Institut der Universität Freiburg zum Ziel gesetzt, in insgesamt fünf Bänden sämtliche lateinischen und vulgärsprachlichen frühchristlichen und mittelalterlichen Inschriften der Schweiz bis zum Jahre 1300 zu erfassen und nach einheitlichen Prinzipien zu publizieren.
Jede Inschrift wird für sich als Einzelquelle untersucht und samt dem Inschriftenträger genau beschrieben, transkribiert, übersetzt und nach textkritischen Gesichtspunkten ediert, sodann überlieferungsgeschichtlich, paläographisch und nach ihrem historischen Kontext kommentiert, so genau wie möglich datiert, photographisch wiedergegeben und mit einer Bibliographie versehen.
Die Bände I-IV (Westschweiz und deutsche Schweiz) sind in deutscher, Band V (Graubünden und Tessin) ist in italienischer Sprache abgefasst.




Band I: Die Inschriften des Kantons Wallis bis 1300

bearb. von Christoph Jörg

Freiburg/Schweiz, 1977, 192 S., 44 Tafeln
ISBN 3-7278-0164-6


Band II: Die Inschriften der Kantone Freiburg,
Genf, Jura,Neuenburg und Waadt

bearb. von Christoph Jörg

Freiburg/Schweiz, 1984, 247 S., 46 Tafeln
ISBN 3-7278-0289-8


Band III: Die Inschriften der Kantone Aargau, Basel-Stadt,
Basel-Land, Bern und Solothurn bis 1300

bearb. von Wilfried Kettler

Freiburg/Schweiz, 1992, 302 S., 40 Tafeln
ISBN 3-7278-0767-9


Band IV: Die Inschriften der Kantone Luzern, Unterwalden, Uri, Schwyz,
Zug, Zürich, Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen
und des Fürstentums Liechtenstein bis 1300,
mit Nachträgen zu den Bänden I-III

bearb. von Wilfried Kettler / Philipp Kalbermatter

Freiburg/Schweiz, 1997, 208 S., 34 Tafeln
ISBN 3-7278-1122-6


Band V: Le iscrizioni dei cantoni Ticinoe Grigioni fino al 1300

raccolte e studiate da
Marina Bernasconi Reusser

Friburgo/Svizzera, 1997, 240 p., 45 tavole
ISBN 3-7278-1150-1