Mediaevistische Veranstaltungen in der schweiz
Tagungen

24.9.2018 Zürich

„Die drei Leben des ersten Schweizer Bischofs Theodor/Theodul. Walliser Bischofsherrschaft im ersten Millenium“

10–18 Uhr, Universität Zürich Zentrum, Rämistrasse 71, Raum KOL-G-217
weitere Informationen

27./28.9.2018 Zürich und in Königsfelden/Brugg

Digitales Kulturerbe. Zugang, Vernetzung und Darstellung“

Anmeldung bis zum 20. September bei Lukas Barwitzki (<lukasdaniel.barwitzki@uzh.ch>)
Die Tagungsgebühr beträgt CHF 50 und beinhaltet Kaffeepausen und Mittagessen vom 28.9.
Programm

Vorträge
Ringvorlesungen

Ringvorlesung des Kompetenzzentrums „Zürcher Mediävistik“ Herbstsemester 2018

Recht und Gesellschaft

18.09.2018

Prof. Sebastian Scholz (Zürich)

Konkurrierende Rechtssysteme im Frühmittelalter
Programm

Seminar

13./14.9.2018 Zürich

„The Eufemiaviser and the Reception of Courtly Culture in Late Medieval Denmark“

Universität Zürich, Schönberggasse 9, Raum SOD-002

Anmeldung bis am 10.9.18 per Mail an Anna Katharina Richter: akrichter@ds.uzh.ch.
Programm

séminaire de recherche en Histoire médiévale

séance d'introduction lundi 24 septembre 2018

17h15, à la salle 5033 du bâtiment Anthropole Université de Lausanne
weitere Informationen

Workshop

5-6 october, 2018, Fribourg

The Swiss National Science Foundation Project „Fragmentarium“, directed by Prof. Dr. Christoph Flüeler of the Medieval Institute (Fribourg)

„Bits and Pieces. Medieval Manuscript Fragments in the Digital Age

See also the attached file. The workshop is open to the public. Those interested in attending are asked to contact Fragmentarium at fragmentarium@unifr.ch.

Diverse

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass in Italien mit den Reti medievali eine Plattform ins Leben gerufen wurde, um einschlägige mediävistische Publikationen in Open Access zu stellen (http://www.rmoa.unina.it/). Sie können Ihre Beiträge als Digitalisate dorthin senden und müssen versichern, dass sie die Rechte daran haben – dann kann hier eine umfassende Möglichkeit zum wissenschaftlichen Austausch im Open Access entstehen.

Call for papers

CfP pour les Neuvièmes Journées d’études des Jeunes Chercheurs Médiévistes de l’Université de Genève. Les journées porteront cette année sur le « Moyen Âge en émoi » et auront lieu les 4 et 5 mars 2019 à l’Université de Genève. Vous trouverez en pièce jointe l’appel à communication. Les propositions de contribution sont à envoyer avant le 1er décembre 2018 à l’adresse suivante : journeesetudesjcm@gmail.com
weitere Informationen