MÉmoires, ThÈses, habilitations
Sous la direction du Prof. Dr. Eckart Conrad Lutz:
Habilitation en cours:
Nicole Eichenberger: Autographa. Buchproduktionsprozesse und Inszenierungen von Autorschaft im 15. Jahrhundert.
Christine Putzo: Diagrammatisches Erzählen – Erzählen im Diagramm. Untersuchungen zur Organisation komplexer Narration im deutschen Spätmittelalter.
Thèses en cours:
Barbara Gloor: Elisabeth von Görz und Tirol (1262/63–1313). Zur Wahrnehmung ihrer Person in Urkunden, zeitgenössischer Chronistik und Ikonographie.
Béatrice Gremminger: Der Passionstraktat des Nikolaus Schulmeister. Edition und Untersuchungen zu Strategien der Vermittlung geistlicher Bildung.
Stephan Lauper: Das ‚Briefbuch' des Strassburger Johanniterklosters zum Grünen Worth (Strasbourg, Arch. dép., cod. H 2185). Neuedition.
Bettina Peterli: Produktion und Rezeption: Der Heidelberger ,Eneas' cpg 403, die beiden ,Willehalm'-Handschriften cpg 323 und Stuttgart HB XIII 2 und die ,Elsässische Werkstatt von 1418' vor dem Hintergrund der jeweiligen Stofftradition.
Thèse achevée:
Vera Jerjen: Strukturieren und Formen. Arbeiten am Welt- und Selbstbild im ›Welschen Gast‹ Thomasins von Zerclaere.
Master en cours:
Bettina Hauser: Imaginierte Bilder. Überlegungen zu den Gesprächsszenen im ‚Eneasroman' Heinrichs von Veldeke in Bild und Text.
Adriano Montefusco: zesniten, gevêhet und geparrieret. Zur poetischen Verarbeitung von Komponenten der höfischen Kultur in Gottfrieds ›Tristan‹.
Rebecca Tschümperlin: Weltordnung und Werkordnung. Der Anfang der Welt in Chroniken und anderen Texten.
Masters achevés:
Barbara Gloor: Elisabeth von Görz und Tirol (1262/63–1313). Zur Wahrnehmung ihrer Person in zeitgenössischer Chronistik, in Urkunden und Ikonographie.
Bettina Peterli: Eneas, Dido und Sibylle in Text und Bild. Der Heidelberger cpg 403 vor dem Hintergrund der Stofftradition.