sCRINIUM FRIBURGENSE

Volume 16

Die Freiburger Handfeste von 1249
Edition und Beiträge zum gleichnämigen

Kolloquium 1999

Ed. par Hubert Foerster und Jean-Daniel Dessonnaz

Freiburg Schweiz, 2003, 408 p., 5 planches
ISBN 3-7278-1393-8

Die ,Freiburger Handfeste von 1249' enthält die erste erhaltene Stadtrechtsurkunde, d.h. die erste überlieferte Verfassung der Stadt Freiburg. Sie wurde von den beiden Grafen Hartmann IV. und seinem Neffen Hartmann V. von Kyburg am 28. Juni 1249 der Saanestadt verliehen.
Die Urkunde der beiden Kyburgergrafen ist im Original überliefert und wird im Stadtarchiv Freiburg aufbewahrt. Sie besteht aus drei grossen Pergamentblättern (ca. 60 x 50 cm), die einseitig zweispaltig beschrieben sind. Von diesem lateinischen Orginaltext gibt es vier mittelalterliche Kopien. Ausserdem sind zwei deutsche und fünf französische Übersetzungen aus dem Mittelalter bis jetzt bekannt geworden.
Für die historische Forschung ist die Freiburger Handfeste nicht nur deswegen bedeutsam, weil sie Einblicke in die Rechtsverhältnisse der mittelalterlichen Saanestadt erlaubt, sondern vor allem auch, weil sie ein wichtiges Bindeglied für die Rekonstruktion der verlorenen ältesten Rechtsaufzeichnungen des breisgauischen Freiburgs, der Mutterstadt des hiesigen Freiburgs, darstellt und somit zur Erhellung der ganzen zähringischen Stadtrechtsfamilie (inkl. Bern und Murten) beiträgt. Sie diente aber auch als Vorlage weiterer Stadtrechte des zähringisch-burgundischen Herrschaftsbe-reichs, etwa der Städte Thun (1264), Erlach (1266), Aarberg (1271), Arconciel-Illens (1271), Burgdorf (1273 und Büren an der Aare (1280).
Die vorliegende Edition ist die erste kritische Edition dieses bedeutenden, lateinisch geschriebenen Dokuments. Das Buch enthält auch kritische Editionen sowohl der deutschen als auch der französischen Übersetzungen aus dem Spätmittelalter und die erste moderne deutsche Übersetzung.
Der zweite Teil des Buches enthält sieben Vorträge der wissenschaftlichen Tagung, die 1999 anlässlich der 750. Wiederkehr der Ausfertigung der Freiburger Handfeste vom Staatsarchiv und vom Stadtarchiv Freiburg veranstaltet wurde.

Pascal Ladner — Die Handfeste von Freiburg im Üchtland.
Ernst Tremp — Freiburg, seine Herren und seine Nachbarn.
Jean-Daniel Morerod — Les franchises 'vaudoises' et Fribourg.
Hans-Joachim Schmidt — Legitimität von Kommunen in der etsten Hälfte des 13. Jahrhunderts.
Yves le Roy — La Handfeste et la pratique. L'exemple du droit successoral.
Walter Haas — Zur Sprache der deutschen Übersetzungen der Freiburger Handfeste.
Marie-Claire Gérard-Zai — Les versions françaises de la Handfeste.
Maurice Tribolet — Synthèse et réflexions.

 

 

2
1