Akademische Laufbahn

1987-1992 Studium der Katholischen Theologie und der Philosophie an der LMU München und an der Philosophischen Hochschule SJ in München sowie in Rom an der 'Gregoriana' und der 'Universitas a Sancto Thoma Aquinate in Urbe'; 1993-1995 Promotion am Philosophischen Institut der Universität Regensburg. Thema der Dissertation: 'Xenophanes von Kolophon. Ein Vorsokratiker zwischen Mythos und Philosophie'; 1996-1997 Lehrauftrag für Rechtsphilosophie an der Juristischen Fakultät der Pontificia Universidad Católica del Ecuador in Quito;  1998-2000 Habilitation am Institut für Philosophie der Universität Regensburg mit dem Thema: 'Unde Malum. Die Frage nach dem Woher des Bösen bei Plotin, Augustinus und Dionysius vom Areopag'; 2001 DAAD-Dozentur an der Universidad Nacional in Bogotá/Kolumbien; 2002-2003 Vertretung der Lehraufgaben der vakanten Professur für Philosophie der Antike und des Mittelalters am Zentrum für Philosophie und Grundlagen der Wissenschaft der Justus Liebig-Universität Gießen; 2003/04 Stanley J. Seeger Research Fellow an der Princeton University; Seit 2004 Professor für Christliche Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Publikationen

Monographien

Herausgeberschaften

Aufsätze (in Auswahl)

Prof. Dr. Christian SchÄfer

Ludwig-Maximilians-UniversitÄt MÜnchen